Schenken Sie Ihrem Rücken Kraft und Bewegung zum Valentinstag

Schenken Sie heute nicht nur Blumen. Denken Sie auch an Ihren Rücken und den Rücken Ihrer Liebsten. Das wertvollste Geschenk ist Gesundheit im Alter. Die häufigste Schmerzursache und der häufigste Grund für Krankenstände in Österreich sind Rückenschmerzen.

Die Zukunft liegt in Ihrer Hand. Prävention bedeutet Aktivität. Motivieren Sie sich und Ihren Partner zu regelmässiger Bewegung. Der Valentinstag ist nach dem Winter und nach vielen Lockdowns ein perfektes Startdatum.

ABER: Spazieren ist für den Rücken leider zu wenig. Je mehr Abwechslung in der Aktivität, desto besser. Egal ober Schwimmen, Pilates, Klettern, Rudern, Reiten oder Nordic Walking. Eine kräftige Muskulatur unterstützt die Wirbelsöule und kann damit Abnützungen vermeiden.

Mein Tipp: Starten Sie ein Aktivitätstagebuch. Tragen Sie die tägliche Bewegung ein. Alternativ gibt es zahlreiche Fitnesstracker und Smartphones, die die Dokumentation vereinfachen.

Ihr Rücken wird es Ihnen danken, Ihr Partner auch.



Dr. Philipp Becker und das Team des Rückenschmerzpunkt Wien



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Abo-Formular

Vielen Dank!