Warum Massagen bei Gleitwirbel gefährlich sind

Aktualisiert: 1. Feb.

Eine Instabilität oder Gleitwirbel im Rücken bedeutet, dass zwei Knochen, die das Nervenrohr bilden, wackeln. Durch dieses Wackeln können Nerven eingeklemmt werden oder kleine Gelenke gereizt werden.


Der Körper versucht dies zu verhindern und verspannt die Muskulatur über dem Gleitwirbel - als Schutz.


Wenn ein Masseur versucht, diesen Schutz zu lockern, kann dies fatale Folgen haben und ein Nerv kann eingeklemmt werden. Schmerzen nach der Massage sind ein Warnsignal.


Aus diesem Grund sind Massagen bei Gleitwirbel verboten.


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Abo-Formular

Vielen Dank!